So einfach ist die Naturnagelverstärkung

Schritt für Schritt erfahren worauf es bei einer Naturnagelverstärkung ankommt! Die besten Naturnagelverstärkung Sets & Tips zum selber machen

Kurze Zusammenfassung

Wir vergleichen für Sie die unterschiedlichen Naturnagelverstärkung Set­s und erklären Ihnen die Vorzüge. Wenn Sie unseren Ratgeber gelesen haben wissen Sie:

  • Wann eine Naturnagelverstärkung sinnvoll ist
  • Wie sich vom herkömlichen Nagellack unterscheidet
  • Welche Vorteile es bietet
  • Wie einfach es ist sie selbst zu machen
  • Welches Komplettset für Naturnagelverstärkung das beste ist
  • Was alles in einem Set enthalten sein muss
  • Ob Kurse sinnvoll sind
  • Welches Gel für Sie geeignet ist
  • und vieles mehr
Naturnagelverstärkung Ratgeber

Die besten Set­s zur Naturnagelverstärkung im Vergleich

Diese Nagelstudios sind für die Naturnagelverstärkung geeignet

Die besten Nagelstudio Sets für Naturnagelverstärkung auf einem Blick

1 2 3
Testsieger Nagelstudio Nagelstudio Platz 2 Nagelstudio Platz 3
Bewertung
Produkt Nagelgelset Starterkit Nailcosmetic Zimmermann Nagelgelset Nailcosmetic Zimmermann World of Nails-Design Starterset Basic I
UV-Lampe 1 x UV-Lampe
inkl. 4 Röhren
1 x UV-Lampe
inkl. 4 Röhren
1 x UV-Lampe
inkl. 4 Röhren
Leistung (Watt) 36 36 36
Einstellungen Dauerbetrieb
120 Sekunden Timer
Dauerbetrieb
120 Sekunden Timer
nur Dauerbetrieb
inkl. Gel 1x Phasen UV Gel Klar 15ml
1x Arktic White 15ml French UV Gel
1x Phasen UV Gel Klar 15ml 1x 5 ml Camouflage UV-Gel
1 x 5ml 3Phasen-Gel
Sonstiges 1x Primerstift Haftvermittler
1x Nagellöser 100 ml
1x Cleaner 100ml in Studioqualtiät
1x 300.er Zellettenrolle
1x Tipkasten mit 100 Full Size Tips
1x Studio Tipzange
1x Tipkleber 7,5g mit Pinsel
1x Profi Gelpinsel Gr. 4
1x Buffer ( Schleifblock )
3x Profifeilen Gold
3x Rosenholzstäbchen
Schritt für Schritt Anleitung
1x Primerstift Haftvermittler
1x Cleaner in Studioqualtiät
1x 300.er Zellettenrolle
1x Profi Gelpinsel Gr. 4 Echt Rotmarderhaar
3x Profifeilen Gold
Anleitung zur Gelmodellage
1 x 8 ml Haftvermittler in Stiftform
1 x 100 ml Cleaner
250 fusselfreie Zelletten
2 x Profifeilen
1 x Schleifblock
3 x Rosenholzstäbchen
1 x Gelpinsel Gr. 4
1 Tütchen Nailart
Bewertung
Preis (25.08.15) ab 69,90 € ab 59,90 € ab 37,99€
JETZT ANSEHEN JETZT ANSEHEN JETZT ANSEHEN

Natürlich schöne Nägel dank Naturnagelverstärkung

Keine grellbunten Krallen, sondern natürliche Nägel

Ratgeber Inhalt

  • Einleitung
  • Do it yourself?
  • Qualität für eine geringen Preis
  • Was gehört in ein Nagelstudio Set?
  • Anleitung zur Naturnagelverlängerung
  • Die besten Sets im Test
  • Das richtige Gel
  • Wann keine Naturnagelverlängerung
  • Gepflegte, gut vorzeigbare Hände sind in allen Berufen mit Kundenkontakt wichtig. Wer in irgendeiner Art und Weise im Service tätig ist, sei es bei Banken, in Rechtsanwaltskanzleien, im Verkauf oder gar im Bereich von Wellness und Schönheit, sollte auf die Hände achten. Nun hat aber nicht jeder Mensch natürlich schöne Nägel - die können brüchig, dünn, unregelmäßig gewachsen sein. Nägelkauen, Infektionskrankheiten fernab der Hände, Stress und falsche Ernährung können Nägel weich oder brüchig werden lassen, Verfärbungen provozieren.

    Bislang wurden kleinere Makel an den Nägeln oft mit Lack überdeckt. Durchsichtiger Lack lässt stumpfe Nägel glänzen, farbiger Lack überdeckt noch mehr. Allerdings greift der Lack den Nagel an, lässt ihn trocken werden und noch leichter brechen - optimal ist das also nicht. Dazu kommt, das Lack oft selbst splittert, brüchig wird, abblättert oder verschrammt.

    Naturnagelverstärkung kann alles, was der Lack kann, und sogar noch ein bisschen mehr. Das unter UV-Licht aushärtende Gel wird so auf den Nagel aufgetragen, dass der Naturnagel wie mit einer Schutzschicht überzogen ist und unter Umständen (beispielsweise bei Nägelkauen) regenerieren kann. Das Gel ist haltbar, zerschrammt auch beim Sport nicht so leicht, ist transparent und unauffällig. Es lässt den Nagel natürlich erscheinen und gibt ihm ein gesundes Aussehen. Für alle diejenigen, die auf gepflegte, aber nicht auffällige Hände Wert legen, ist eine Naturnagelverstärkung also optimal geeignet.

    Selbstgemacht recht kostengünstig, vom Profi lange haltbar

    Mit Übung werden Sie zum Profi

    Naturnagelverstärkungen sind haltbar. Dem gut anliegenden Gel kann Spülwasser nicht viel anhaben, im Schwimmbad, am Strand und in der Badewanne hält es einiges aus. Im Gegensatz zu Nagellack löst sich das Gel nicht, wenn der darunterliegende natürliche Nagel im Wasser aufweicht. Auch Sport verträgt die Naturnagelverstärkung gut, sie hat eine harte Oberfläche, die kaum verschrammt und lange glänzt. Ungefähr vier Wochen dauert es, bis der natürliche Nagel unter dem Gel soweit nachgewachsen ist, dass die Naturnagelverstärkung erneuert werden muss.

    Der natürliche Nagel wächst unter dem Gel weiter. Bereits nach einer Woche ist also eine kleine Lücke zwischen dem Nagelbett und der aufgetragenen Verstärkung sichtbar. Das ist nicht weiter schlimm, die Naturnagelverstärkung hält trotzdem. Allerdings wird diese Lücke mit der Zeit größer und auffälliger, und spätestens nach vier Wochen ist Auffüllen oder Erneuern nötig. Das ist auch bei professionell arbeitenden Nagelstudios noch günstiger als die Neumodellage, kostet bei seriösen Anbietern aber trotzdem zwischen 40 und 60 Euro und dauert ungefähr eine Stunde, wie die Neumodellage.

    Günstiger sind Komplettsets, die zu Hause selbst angewandt werden können. Allerdings braucht es schon etwas Geschick, die Nägel alleine zu reinigen, aufzurauen, die verschiedenen Gelschichten aufzutragen und die Nägel dann auch noch in Form zu feilen. Selbst die meisten Kosmetiker/-innen erzählen, dass sie zwar sehr gut an Kunden/Kundinnen arbeiten können, die eigenen Nägel aber von anderen Personen bearbeiten lassen. Das ist ganz normal. Wenn Sie eine vertrauenswürdige Freundin, Tante, Cousine, Schwester oder Oma haben, die Ihnen gerne behilflich ist, kann ein hochwertiges, aber kostengünstiges Komplettset für Naturnagelverstärkung durchaus für Sie in Frage kommen - und selbstverständlich reicht das im Set enthaltene Material für mehr als eine Anwendung. Wer sich sich das ohne Einweisung nicht zutraut, kann sogar über die einschlägigen Fernstudieninstitute relativ günstig einen entsprechenden Kurs belegen - immerhin macht die eigene Pflege auch Spaß und kann zum Hobby werden. Videos auf Portalen wie Youtube sind online frei zugänglich und zeigen, wie eine Naturnagelverstärkung gemacht wird.

    Wer selbst schon einmal eine Naturnagelverstärkung hatte, weiß es: Manchmal passiert es, dass sich die seitlichen Kanten der Verstärkung etwas lösen. Das ist normal und hängt mit der Oberflächenstruktur des natürlichen Nagels zusammen. Im Studio werden diese kleinen Probleme schnell und kostenlos repariert. Selbstgemachte Naturnagelverstärkungen müssen allerdings auch selbst repariert werden - Studios übernehmen in der Regel nur für eigene Arbeiten die Gara

    Nagelsets von namhaften deutschen Herstellern nach EU-Norm

    Wenn Qualität ein MUSS ist (!!!)

    Gele und Lacke für die Nagelmodellage und Naturnagelverstärkungen unterliegen relativ strengen Regeln, zumindest innerhalb der EU. Das ist auch wichtig, denn sowohl der Naturnagel als auch die umgebende Haut sind durchlässig, so dass nur gesundheitlich absolut unbedenkliche Materialien verwendet werden sollten. Achten Sie also bitte beim Kauf darauf, dass Sie zertifizierte und nach EU-Gesetzgebung unbedenkliche Materialien erstehen. Die deutschen Hersteller arbeiten in der Regel gemäß den Vorgaben. Vorsicht ist geboten bei Produkten aus dem asiatischen Ausland und den USA, die häufig auf Basaren und in Asia- und Afro-Shops sehr günstig angeboten werden. Naturnagelverstärkungen arbeiten mit unter UV-Licht härtenden Gelen, mit Acryl oder Fiberglas. Die Gel-Varianten ohne Acryl sind sehr verträglich, greifen Haut und Nagelbett nicht an und lösen sich auch wieder ohne Schäden. Zudem sind die Gele leicht zu verwenden, es ist also sehr einfach, nach einer kurzen Einweisung Naturnagelverstärkungen selbst aufzubauen. Wenn es da, wo Sie Ihr Set zur Naturnagelverstärkung kaufen wollen, nach Nagellackentferner riecht und man Ihnen versichert, dass mit den beworbenen Produkten im eigenen Haus gearbeitet wird, sollten Sie auf den Kauf verzichten. Denn der stechende Geruch von Aceton deutet darauf hin, dass es sich um Acryl handelt - das kann nur mit Aceton entfernt werden (oder mit der Fräse, und die tut dem Naturnagel unter der Verstärkung auch nicht gut).

    Und das brauchen Sie für eine Naturnagelverstärkung:

    Ohne diese Hilfsmittel & Werkzeuge geht nichts!

    • ProPusher: Damit wird die Nagelhaut zurückgeschoben.
    • Feile: Um die Nägel in die gewünschte Form zu bringen.
    • Buffer: Zum Aufrauen der Nägel.
    • Staubbürste: Zum Reinigen nach dem Aufrauen.
    • Haftgel: Die erste Schicht, die aufgetragen wird, und die als Klebeschicht zwischen Naturnagel und Gelverstärkung dient.
    • UV-Lampe: Zum Aushärten der einzelnen Gelschichten.
    • Aufbaugel: Damit beim Auffüllen nicht zu weit gefeilt werden muss.
    • French Spitzen: Weißes Gel (gibt es in verschiedenen Nuancen), das für die typischen weißen Nagelspitzen bei French Nails sorgt.
    • Pinsel oder Spotswirl: Zum Aufbringen der French Spitzen.
    • Zelletten und Cleaner: Zum Entfernen der Schwitzschicht nach dem Aushärten des Aufbaugels.
    • Versiegelungsgel: Das "Finish" auf den Nägeln, das die Gelschichten schützt und als Untergrund für Nagellack dienen kann.
    • Pflegeöl: Wird nach der Modellage in die Nagelhaut und die Fingerspitzen einmassiert. Zur Pflege.

    Naturnagelverstärkung selbst machen - gar nicht so schwer (Anleitung)

    Schritt für Schritt erklärt

    Wenn Sie sich zutrauen, ein bisschen zu experimentieren, eine ruhige Hand haben und eventuell die Hilfe einer Freundin, spricht nichts dagegen, dass Sie selbst Naturnagelverstärkungen vornehmen. Die unter UV-Licht härtenden Gels sind verhältnismäßig leicht zu handhaben, und Komplettsets enthalten eigentlich alles, was Sie benötigen (inklusive einer kurzen Anleitung). Schauen Sie sich im Internet oder auf einer DVD kurz an, wie Gelnägel modelliert werden, und probieren Sie es einfach aus - im Zweifelsfall an einer künstlichen Hand, die es ebenfalls im Handel gibt. Eine kurze Anleitung, die Sie durch die einzelnen Schritte der Erstellung einer Naturnagelverstärkung führt, finden Sie auch hier:

    Die einzelnen Schritte für eine erfolgreiche Naturnagelverstärkung

    1

    Schieben Sie die Nagelhaut überall mit dem ProPusher zurück so dass die Nägel relativ frei liegen.
    Schritt 1

    2

    Feilen Sie die Nägel in die gewünschte Form und rauen Sie die Oberfläche mit dem Buffer leicht auf, so dass das Gel besser haften kann.
    Schritt 2

    3

    Tragen Sie eine dünne Schicht Haftgel auf alle Nägel auf. Achten Sie darauf, dass das Gel nicht zu nah an die Nagelhaut kommt. Anschließend lassen Sie das Haftgel unter UV-Licht aushärten.
    Schritt 3

    4

    Tragen Sie eine dünne Schicht Haftgel auf alle Nägel auf. Achten Sie darauf, dass das Gel nicht zu nah an die Nagelhaut kommt. Anschließend lassen Sie das Haftgel unter UV-Licht aushärten.
    Schritt 4

    5

    Die Schwitzschicht des Haftgels dürfen Sie nicht entfernen, die wird zur Haftung benötigt. Tragen Sie nun eine dünne Schicht Aufbaugel auf und lassen Sie das ebenfalls unter UV-Licht aushärten.
    Schritt 5

    6

    Wenn Sie die weißen Spitzen der French Manicure wünschen, sollten Sie die jetzt auftragen und aushärten lassen.
    Schritt 6

    7

    Es folgt eine weitere Schicht Aufbaugel, die nicht zu dünn aufgetragen werden sollte. Auch diese Schicht muss aushärten.
    Schritt 7

    8

    Beim Aufbau wird jede Schwitzschicht einzeln mit Zelletten und Cleaner entfernt. Sind alle Nägel aufgebaut, werden sie noch einmal in Form gefeilt und bei Bedarf mit dem Buffer bearbeitet. Unebenheiten sollten jetzt nicht mehr vorhanden sein. Besonders zum Nagelbett hin sollten die Gelschichten eher dünn ausfallen, so dass der übergang zwischen Naturnagel und Nagelverstärkung nicht zu augenfällig ist.
    Schritt 8

    9

    Feilstaub wird mit der Bürste entfernt, und dann dürfen Sie schon das Versiegelungsgel auftragen und aushärten lassen.
    Schritt 9

    10

    Zum Abschluss sollten Sie noch ein pflegendes öl in die Fingerspitzen und die Nagelbetten einmassieren.
    Schritt 10

    Sets zur Naturnagelverstärkung für den Hausgebrauch

    "Na, wollen Sie es selbst einmal probieren? Diese Set­s sind für Sie geeignet!"

    Wenn Sie sich nach dieser Lektüre darin bestärkt fühlen, selbst Ihre Naturnägel zu verstärken, dürfen Sie das gerne tun. Es gibt durchaus einige Sets, die empfehlenswert sind, weil sie hochwertige Materialien und Werkzeuge beinhalten, leicht zu handhaben sind und gegenüber dem regelmäßigen Besuch im Kosmetikstudio doch noch kostengünstig ausfallen.

    Platz 1. Nagelstudio Starter Kit der Firma Nagelstudiosets Nailcosmetics Zimmermann

    Das Nagelstudio Starter Kit der Firma Nagelstudiosets Nailcosmetics Zimmermann ist von der gleichen, hohen Qualität, aber noch etwas großzügiger ausgestattet und mit etwa siebzig Euro höherpreisig. Dieses Set enthält außer der Grundausstattung auch French Gel in Arctic White und Tips sowie Nagellöser und das zu den Tips gehörende Handwerkszeug.

    Platz 2. Nagelset von Nagelstudios Nailcosmetics Zimmermann

    Das Nagelset von Nagelstudiosets Nailcosmetics Zimmermann ist relativ kostengünstig mit knapp vierzig Euro, es enthält alle wichtigen Utensilien in qualitativ guter Ausführung und brauchbarer Menge. Die Materialien entsprechen den europäischen Normen und sind gesundheitlich unbedenklich. Die mitgelieferten Handwerkszeuge sind qualitativ hochwertig und leisten gute Dienste, insbesondere die UV-Lampe ist von guter Qualität. Die Firma Zimmermann steht gerne beratend zur Seite, wenn die beiliegende ausführliche Anleitung noch Fragen offen lässt.

    Platz 3. World of Nails-Design Starterset

    Die Firma World of Nails-Design bietet ebenfalls ein Starterset an, das ganz brauchbar ist und mit etwa vierzig Euro eher im unteren Preissegment liegt. Die UV-Lampe dieses Sets kommt nur mit zwei Jahren Hersteller-Garantie an, aber auch sie tut ihre Dienste. Das Set beinhaltet neben dem benötigten Handwerkszeug und einer ausführlichen Anleitung hochwertige Gels deutscher Hersteller, die dank leichter Einfärbung im Rosé-Bereich auch Verfärbungen und größere Unebenheiten in den Nägeln effektiv kaschieren.

    Das richtige Gel für die Naturnagelverlängerung

    Was muss beim Gel beachtet werden?

    Zuerst einmal sollten Sie darauf achten, dass Sie Gele verwenden, die Sie vertragen. Wenn Ihnen bei der Modellage übel wird, Sie Kopfschmerzen bekommen oder ähnliches, sollten Sie ein anderes Gel verwenden. Die körperlichen Reaktionen deuten darauf hin, dass Sie das Gel nicht vertragen oder ein gesundheitlich nicht ganz unbedenklicher Stoff enthalten ist. Leider gibt es immer wieder Hersteller, die unzureichend oder falsch deklarieren, Zertifikate angeben, die sie nicht haben, oder schlicht nicht gesetzestreu arbeiten.

    Achten Sie auf die Farben von Gel und French Gel. Jeder Nagel hat von Natur aus eine etwas andere Farbe, und die Naturnagelverstärkung soll im Idealfall nicht als künstliches Produkt erkennbar sein. Wenn Sie verschiedene Farbtöne zur Auswahl haben, können Sie das Gel wählen, was am ehesten der natürlichen Farbe Ihrer Nägel beziehungsweise der darunter hervorschimmernden Haut entspricht. Ähnliches gilt für das French Gel: Die weißen Nagelspitzen müssen nicht auffällig weiß leuchten, sondern dürfen fast wie natürliche Nagelspitzen in dezentem Beige daherkommen. Wenn Sie Ihre Nägel im Studio verstärken lassen, werden Sie eine ganze Palette von Gels zur Auswahl vorfinden, und der/die Nagelartist/-in wird die Kombination auswählen, die am ehesten zu Ihnen passt. Außer, Sie wollen es auffällig - das ist natürlich auch möglich.

    Auch in der Zusammensetzung unterscheiden sich die Gels. Bei weichen Nägeln werden eher Gels mit einem höheren Kalziumgehalt verwendet, denn die unterstützen den Nagel dabei, gesund nachzuwachsen. Bei extrem weichen Naturnägeln, die Risse haben oder gebrochen sind, können spezielle Gels verwendet werden, in denen Fiberglas- oder Seidenfasern vorhanden sind. Diese Gels dienen der Reparatur kaputter Nägel in eher medizinischem als kosmetischem Zusammenhang und sind um einiges kostenintensiver - das ist ein Fall für Profis, nicht für zu Hause.

    Wann sollte eine Naturnagelverlängerung vermieden werden?

    Zustand der Nägel und des Nagelbetts, Allergien, Unverträglichkeiten und Nagellänge

    • Gesunde Nägel und gesunde Haut an den Fingern. Wenn die Haut im Nagelbett rissig ist, blutig oder entzündet, dann sollten Sie von einer Naturnagelverstärkung abgesehen werden.
    • Keine Pilzinfektion. Nagel- und Hautpilze sind sehr weit verbreitet, sollten aber vor einer Naturnagelverstärkung verheilen.
    • Keine Allergien und Unverträglichkeiten. Stellen Sie vor einer Naturnagelverstärkung sicher, dass Sie die verwendeten Materialien vertragen und nicht mit Ekzemen darauf reagieren. Allergien können sich auch durch Kopfschmerzen, Schlafprobleme, Kreislaufbeschwerden, Atembeschwerden oder Übelkeit äußern.
    • Vorsicht bei Neurodermitis. Auch wenn die Hände nicht unmittelbar betroffen sind, bedeuten die Gelschichten auf den Nägeln und die Prozedur beim Auftrag und beim Auffüllen Stress für den Körper, speziell für die Haut.
    • Die Nägel sollten nicht zu kurz sein. Zwar können kurze Nägel mithilfe einer Schablone verlängert werden, besser ist aber immer der Naturnagel, der lang genug ist. Bei zu kurzen Nägeln können die Verstärkungen rissig werden und brechen oder blättern.